Über Intendanten-Wiki


				

				

Herzlich Willkommen beim Intendanten-Wiki von FLURFUNK DRESDEN.

Dieses Wiki ist als Instrument der offenen Recherche angelegt. Hintergrund ist die Wahl eines neuen Intendanten des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR). Wer wählt? Wer sind die Kandidaten? Was müssen sie mitbringen? Wie viel Einfluss hat die Politik? Wie viel Einfluss haben die Gebührenzahler?

In den kommenden Wochen werden wir hier die Intendantenwahl begleiten. Wir sammeln alle Informationen, Aussagen, Presseberichte rund um die bzw. mit Hinweisen zur Wahl zum neuen Intendanten. Eigene Einschätzungen kennzeichnen wir mit "FLURFUNK-Hinweis", auf einzelnen Seiten sammeln wir außerdem "offene Fragen".

Mitschreiber und -streiter sind herzlich willkommen, sofern sie sich zumindest gegenüber dem Initiator der Recherche zu erkennen geben - registrieren Sie sich! Die Möglichkeit, anonymisiert zu kommentieren oder auf Fehler oder Fehleinschätzungen hinzuweisen, gibt es bei den Beiträgen im FLURFUNK DRESDEN, etwa bei einem diesen Beiträge: http://www.flurfunk-dresden.de/?s=wiki

Das Impressum finden Sie hier: http://www.flurfunk-dresden.de/impressum/ Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Peter Stawowy, owy@flurfunk-dresden.de.


Und warum das Ganze?

Normalerweise (?!) würden wir bei FLURFUNK-DRESDEN die Intendantenwahl in Form von Blogeinträgen, Kommentaren und Lesehinweisen begleiten. Schon das bedeutet eine Menge Arbeit - zumal wir durchaus über die eine oder andere Insider-Einschätzung verfügen (die wir auch weiterhin entsprechend professionell handhaben). Aber warum alle öffentlich zugänglichen Informationen und Links nur in einem geschlossenen Recherche-Dokument im Ordner "MDR" abspeichern? Warum nicht transparent machen?

Überhaupt, Transparenz. Das ist das eigentliche Anliegen dieses Wiki. Je mehr und länger man sich mit der Arbeit des MDR und seiner Gremien beschäftigt, desto weiter rückt man ab von der platten Pauschal-Verurteilung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Es ist einfach zu sagen: "Die senden kein Programm für mich" oder "Das Programm ist nicht anspruchsvoll" und dass sich endlich etwas ändern müsse. Um das wirklich fordern zu können, muss man erstmal eines tun: Wissen sammeln.

Zitat: "Der Rundfunkrat vertritt die Interessen der Allgemeinheit auf dem Gebiet des Rundfunks." (Quelle) Dieses Wiki dient der Information der Allgemeinheit.

Noch ein Satz über meine persönliche Motivation (zur Schaffung der größtmöglichen Transparenz): In erster Linie macht es mir großen Spaß, das Mediengeschehen in Sachsen zu beobachten. Die Arbeit hier passiert also ehrenamtlich. Sie hat bislang keine konkret messbaren, aber durchaus spürbare Auswirkungen auf meine Arbeit als selbstständiger Berater - wer sich dafür interessiert, kann hier eine Auswahl meiner Kunden/Projekte sehen.

Zurück zur Hauptseite.