Elmar Theveßen


				

				

Elmar Theveßen wird im Vorfeld des --> 2. Wahlgangs als möglicher Kandidat genannt. Er ist derzeit stellvertretender Chefredakteur des ZDF und leitet die ZDF-Hauptredaktion "Aktuelles".


Die erste Nennung von Elmar Theveßen als möglicher Kandidat für den 2. Wahlgang erfolgte durch Bild Leipzig und FAZ (vgl. dazu FLURFUNK DRESDEN vom 7.10.2011).


Aber:

"Rundfunkrat Jenichen rechnet damit, dass der Verwaltungsrat bereits am Sonntag einen neuen Kandidaten präsentiert. Damit dürfte es unwahrscheinlich sein, dass es Überraschungs-Bewerber gibt - auch wenn die Frankfurter Allgemeine Zeitung am Freitag zwei neue Namen ins Spiel brachte, so den als Terrorismus-Experten bekannten ZDF-Mann Elmar Theveßen." Freies Wort, 2.10.2011


Theveßen musste für seine Auftritte als Terrorismus-Experte des ZDF mehrfach Kritik für seine Arbeit einstecken, vgl. Meedia, 26.7.2011, FAZ-Fernsehblog, 25.7.2011, Stefan Niggmeier, 21.11.2010.


Theveßen schreibt außerdem als Autor für http://blog.zdf.de/zdfdasblog/.


VITA/WERDEGANG

03.06.1967 geboren in Viersen

  • Studium der Politischen Wissenschaft, Geschichte und Germanistik in Bonn, Abschluss: Magister Artium. Neben dem Studium freier Mitarbeiter bei Zeitung und lokalem Hörfunk
  • 1990/1991 Studium Foreign Policy und Journalism an der American University in Washington, D.C. Neben dem Studium freier Mitarbeiter bei Channel 5 Fox und der Deutschen Rundfunkagentur RUFA
  • 1991 bis 1995 Freier Mitarbeiter ZDF-Studio Bonn. Verantwortlicher Redakteur der Sendung "Bonn direkt". Aktuelle Berichterstattung in den Ressorts Innen- und Bildungspolitik
  • 1995 bis 2001 ZDF-Korrespondent für Nordamerika im Studio Washington
  • 2001 bis 2002 Reporter ZDF-Magazin "Frontal21" im ZDF-Hauptstadtstudio Berlin
  • 2003 bis 2007 Chef vom Dienst der ZDF-Hauptredaktion Aktuelles
  • seit Juni 2007 Stellvertretender Chefredakteur und Leiter der Hauptredaktion Aktuelles
  • seit November 2008 Moderator Kamingespräch

Quelle: phoenix.de


Zu Elmar Theveßen gibt es einen --> Eintrag bei Wikipedia.


Zurück zur --> Hauptseite.