Lesehinweise (Presse)


				

				
  • MDR-Rundfunkratsmitglied Heiko Hilker (parteilos, ehemaliger langjähriger Medienpolitischer Sprecher für die Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag) im Interview: "Zu viel Unterhaltung, zu wenig Qualitätsjournalismus" (Volksstimme, 14.6.2011)
  • Eine der ersten Namensverbrennungennennungen, allerdings mit nur zwei Namen eher schwach recherchiert, lieferte die Süddeutsche Zeitung". Gut an der Geschichte: Eine Übersicht über die personellen Neuerunngen beim MDR in diesen Tagen. Außerdem wichtig: Ein Hinweis auf den Einfluss der Partei-Zugehörigkeit. "Rot und Schwarz - Der MDR-Verwaltungsrat sucht einen neuen Intendanten" Süddeutsche Zeitung vom 31.5.2011.


Zurück zur Hauptseite.